Alternative Investments in Zeiten steigender Immobilienpreise und unsicherer Börse

//Alternative Investments in Zeiten steigender Immobilienpreise und unsicherer Börse

Alternative Investments in Zeiten steigender Immobilienpreise und unsicherer Börse

Angesichts der anhaltenden Eurokrise und spätestens nach der Lehmann-Pleite hat Deutschland Sachwerte und insbesondere die Immobilie als sichere Kapitalanlage wiederentdeckt. Seit mehr als zwei Jahren sind Mehrfamilienhäuser, Einfamilienhäuser oder Eigentumswohnungen als Kapitalanlage in guten Lagen sehr gefragt. Die rege Nachfrage hat zu deutlich gestiegenen Preisen geführt. Wie sieht es mit der Rendite aus, wenn nach Verwaltungskosten, Mietausfallrisiken und Instandhaltungskosten anschließend das Finanzamt auch noch bedient werden muss? Angesichts dieser   Marktlage wird es immer schwieriger geeignete Objekte zu finden. München, Köln, Düsseldorf um nur einige Großstädte zu nennen, sind nahezu ausverkauft. Hier werden   inzwischen Kaufpreise bis zum 25fachen der   Nettojahresmiete gezahlt. Wir haben angesichts dieser   Lage nach alternativen   Sachwerten Ausschau gehalten und präsentieren am 10.5.2012 ab 19.00 Uhr im Hotel zur Linde in Moers-Repelen

  1. Das neue Produkt der   Dr. Peters Gruppe: einen A380, der an die Airfrance/KLM Fluggesellschaft   verleast ist

Gastreferent hierzu ist der Geschäftsführer Dr. Peter Lesniczak

  1. Eine Büroimmobilie, Greenbuilding in Utrecht der LloydsFonds AG, welche an die Deloitte Holding B. V., eine Gesellschaft des größten weltweit tätigen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens vermietet ist.

Gastreferent hierzu ist der Vertriebsleiter Torsten Witte

2017-09-22T08:26:32+00:00